Politik

Das ist die Junggesellen-Bude von Jeff Bezos

0

Amazon-Gründer Jeff Bezos (55) besitzt bereits Häuser in Beverly Hills, Washington und Medina (Bundesstaat Washington) – nun kommt ein Domizil aus gleich drei Wohnungen in Manhattan dazu.

Bezos hat sich in einem Wolkenkratzer am Madison Square an der Fifth Avenue das Penthouse und die beiden darunter liegenden Wohnungen gekauft, berichtet das „Wall Street Journal“.

Umgerechnet 80 Millionen Euro soll der reichste Mann der Welt bezahlt haben. Bezos stehen etwas mehr als 15 000 Quadratmeter Wohnraum zur Verfügung, um nach der Scheidung von Ehefrau MacKenzie sein neues Junggesellen-Dasein auszuleben.

Allein das Penthouse mit seiner atemberaubenden Sicht auf die Umgebung und das Empire State Building soll den Angaben zufolge fünf Badezimmer haben. Insgesamt kann sich Bezos in zwölf verschiedenen Bädern Zahnbürsten aufstellen. Vorgesehen sind zwölf Schlafzimmer – was nicht heißt, dass er sie auch alle zum Schlafen einrichten wird.

Das Penthouse im 23. Stockwerk verfügt über eine riesige Dachterrasse mit Swimmingpool.

Die teuerste Wohnung in New York besitzt Bezos damit aber keineswegs. Diesen Rekord hält seit Januar der Hedgefondsmanager Ken Griffin, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet. Er ließ sich sein Penthouse 238 Millionen Dollar kosten.

  • Facebook, Google, Amazon, Apple

    Tech-Giganten droht die Zerschlagung

    In den USA gehen Behörden, Justiz und Politiker gegen „Big Tech“ in Stellung – sie haben Facebook, Google, Amazon und Apple im Visier.

  • Scheidung macht sie steinreich

    Bezos-Ex spendet Großteil ihrer Amazon-Milliarden

    Die Scheidung von Jeff Bezos machte MacKenzie zur viertreichsten Frau der Welt. Jetzt will sie einen Großteil ihrer Milliarden spenden!

  • „Blue Moon“

    Mit dieser Kugel will Amazon-Chef Bezos auf den Mond

    Jeff Bezos hat in Washington seine All-Pläne vorgestellt: Eine kugelrunde Mondlandefähre, die auch Menschen mit an Bord nehmen soll.

Ex-Frau will Vermögen spenden

Bezos hatte sich kürzlich von seiner Frau MacKenzie getrennt, der er laut Scheidungsvereinbarung Aktien seines Onlinekonzerns im Wert von rund 36 Milliarden Dollar überließ. MacKenzie Bezos kündigte vor einer Woche an, den größten Teil ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.

Wahlhelfer Putin

Previous article

Glücklose May tritt heute ab – das Brexit-Chaos nicht

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Politik